Mehrbedarfe

Mehrbedarfe und Erstausstattungen

Die Leistungen zum Lebensunterhalt setzen sich aus dem Regelbedarf, den angemessenen Kosten für Unterkunft und Heizung sowie eventuell zu gewährenden Mehrbedarfen zusammen.

Weitere Infos finden Sie hier:

Anspruch auf einen Mehrbedarf (Beispiele)

  • wenn Sie schwanger sind (ab der 13. Schwangerschaftswoche)
  • wenn Sie alleinerziehend sind hier ist die Gewährung des Mehrbedarfes jedoch abhängig vom Alter und der Anzahl Ihrer Kinder.
  • wenn Sie eine kostenaufwändige Ernährung benötigen Füllen Sie hierzu bitte die Anlage MEB vollständig aus, unterschreiben diese und reichen die Unterlagen mit einem ärztlichen Attest ein. Bitte beachten Sie auch die Erläuterungen auf Seite 3 des Formulars.

Anlage MEB:

Zusätzlich zu den Regelbedarfen können einmalige Leistungen gewährt werden.

Leistungen (u. a.)

  • Erstausstattung einer Wohnung
  • Erstausstattung mit Bekleidung
  • Erstausstattung bei Schwangerschaft und Geburt

Wenn Sie keine laufenden Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes erhalten, jedoch Ihr Einkommen für den besonderen Bedarf – beispielsweise für die Erstausstattung bei Schwangerschaft und Geburt – nicht ausreicht, können für Sie ebenfalls einmalige Leistungen in Betracht kommen.

Die entsprechenden Richtlinien nebst Anlagen sind für Sie bei unseren aktuellen Weisungen hinterlegt: